Springe direkt zu Inhalt

Objective 3: Advancing Research Quality and Value

Die Berlin University Alliance verfolgt eine gemeinsame Strategie zur Entwicklung und Förderung der Wertigkeit, Qualität, Integrität und Glaubwürdigkeit von Forschung. Um ihr Ziel zu erreichen, wird die Berlin University Alliance ein Center for Open and Responsible Research (CORe) einrichten, das durch die Bündelung der verschiedenen wissenschaftlichen Expertisen der Verbundpartnerinnen Elemente und Richtlinien für die Entwicklung und den Aufbau einer auf Wertigkeit basierten Forschungs-Governance erarbeiten wird. Dies wird ergänzt mit Forschungsaktivitäten innerhalb des Themenfelds Research and Reflection on Research Quality (R3Q). Hierbei werden wissenschaftliche Arbeitsgruppen Fragestellungen zur Qualität und Wertigkeit von Forschung adressieren sowie die Implementierung neuer Maßnahmen testen und so über fachliche Grenzen hinweg eine Plattform für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler schaffen. Die Berlin OpenX Initiative wird Anreize für Offenheit und Transparenz in der Forschung schaffen und unterstützen, um auf dieser Basis zur Entwicklung einer neuen Fehlerkultur in der Wissenschaft beizutragen. 


Online-Kolloquium des Objective 3

Das Kolloquium findet immer am letzten Mittwoch des Monats von 14:00 bis 15:30 Uhr (s.t.) statt. Interessierte können sich per Mail für das Online-Kolloquium anmelden: nele.albrecht@berlin-university-alliance.de

Als gemeinsame Veranstaltung von Objective 3 und Objective 5 der Berlin University Alliance wird im Rahmen der Sitzung am 26. Januar 2022 das Thema Forschungsdaten im Fokus stehen. Ziel ist es, verschiedene Perspektiven aufzunehmen und zu fragen, was die Berlin University Alliance als Verbund in Zukunft dazu beitragen kann, dass mehr Forschende ihre Daten zur Verfügung stellen (können) und wie die Qualität dieser Daten gesichert wird. Die Podiumsdiskussion findet auf Deutsch statt und wird von Prof. Dr. Manfred Hauswirth, Technische Universität Berlin, moderiert.


Mehr erfahren


Steering Committee: Prof. Dr. Beatrice Gründler (Freie Universität Berlin), Prof. Dr. Martin Reinhart (Humboldt-Universität zu Berlin), Prof. Dr. Manfred Hauswirth (Technische Universität Berlin), Prof. Dr. Ulrich Dirnagl (Charité – Universitätsmedizin Berlin).

Kontakt:

Dr. Sybille Hinze, Leiterin Center for Open and Responsible Research (CORe)
Tel.: +49 (0)30 / 838-55549
E-Mail: sybille.hinze@berlin-university-alliance.de 

Nele Albrecht, Wissenschaftliche Koordinatorin für Forschungsqualität
Tel.: +49 (0)30 / 838-54368
E-Mail: nele.albrecht@berlin-university-alliance.de

Dr. Stefan Skupien, Wissenschaftlicher Koordinator für Open Science
Tel.: +49 (0)30 / 838-59926
E-Mail: stefan.skupien@berlin-university-alliance.de

Allgemeine Anfragen:
E-Mail: core@berlin-university-alliance.de