Springe direkt zu Inhalt

Center for Open and Responsible Research (CORe)

Das CORe versteht sich als Austauschplattform, um die unterschiedlichen wissenschaftlichen und fachlichen Expertisen der BUA-Partnerinnen zu bündeln und ein geteiltes Werteverständnis unter Berücksichtigung jeweils spezifischer Forschungskulturen herauszubilden, transparent zu machen und zu reflektieren.

Das CORe unterstützt Forschungsaktivitäten, Aus- und Fortbildungsmaßnahmen und befördert die Vernetzung der relevanten Akteure in den Themenfeldern Forschungsqualität und Open Science. Ein weiterer wichtiger Bereich ist das Monitoring von Maßnahmen und Erfolgen bei der Realisierung des integrierten Berliner Forschungsraums – einem zentralen Ziel der BUA.

Vernetzung

Das CORe ist eingebettet in die Berliner, nationale und internationale Wissenschaftslandschaft. Es tauscht sich kontinuierlichen mit (inter-)nationalen Expert*innen aus, darunter:

Team

Core-Team (v.l.n.r.): Dr. Sybille Hinze, Nele Albrecht, Dr. Stefan Skupien

Core-Team (v.l.n.r.): Dr. Sybille Hinze, Nele Albrecht, Dr. Stefan Skupien
Bildquelle: Berlin University Alliance

Das CORe-Team unterstützt die Arbeit des Bereichs Advancing Research Quality and Value inhaltlich und administrativ bei der Umsetzung seiner Ziele sowie der Entwicklung und dem Aufbau einer auf Wertigkeit basierten Forschungs-Governance innerhalb der Berlin University Alliance.

Dr. Sybille Hinze, Leiterin Center for Open and Responsible Research (CORe)
Tel.: +49 (0)30 / 838-55549
E-Mail: sybille.hinze@berlin-university-alliance.de 

Nele Albrecht, Wissenschaftliche Koordinatorin für Forschungsqualität
Tel.: +49 (0)30 / 838-54368
E-Mail: nele.albrecht@berlin-university-alliance.de

Dr. Stefan Skupien, Wissenschaftlicher Koordinator für Open Science
Tel.: +49 (0)30 / 838-59926
E-Mail: stefan.skupien@berlin-university-alliance.de