Unsere Ziele

Mit der Gründung der Berlin University Alliance haben sich die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité –Universitätsmedizin Berlin das langfristige Ziel gesetzt, gemeinsam einen integrierten Forschungsraum in Berlin zu schaffen und zu gestalten. Über individuelle Netzwerke, Institutionen und Disziplinen hinweg möchte der Verbund zum Herzstück und zur Antriebskraft eines exzellenten Berliner „Ökosystems“ werden, bestehend aus Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wissenschaftlichen Sammlungen, Museen, kulturellen und politischen Einrichtungen sowie Start-ups und Partnern aus der Industrie.

Die Vision der Berlin University Alliance ist es, Berlin zu einem integrierten Forschungsraum und zum führenden Wissenschaftsstandort in Europa auszugestalten. Zu diesem Zweck hat sich die Berlin University Alliance fünf Ziele gesetzt: (1) Entwicklung einer berlinweiten Agenda für gemeinsame Forschung zu gesellschaftlichen Herausforderungen von globaler Bedeutung (Focusing on Grand Challenges), (2) Aufbau und Förderung eines Netzwerks für multidirektionalen Forschungs- und Wissenstransfer mit Berlin im Zentrum (Fostering Knowledge Exchange), (3) Bündelung der Berliner Expertise zur Bewertung und Entwicklung allgemeiner Standards für Qualität und Wertigkeit von Forschung (Advancing Research Quality and Value), (4) Aufbau eines integrierten Karriere- und Rekrutierungsraums für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Promoting Talent) und (5) die Schaffung eines berlinweiten Netzwerks für Forschungsdienstleistungen und -infrastrukturen (Sharing Resources). Hinzu kommen drei übergreifende Querschnittsthemen: die gemeinsame Förderung von Diversität und Gleichstellung (Diversity and Gender Equality), von forschungsbasierten Lehr- und Lernprozessen (Teaching and Learning) sowie von Prozessen der strategischen Internationalisierung (Internationalization).