Springe direkt zu Inhalt

Experimentallabore für Wissenschaftskommunikation

Die Wissenschaftskommunikation ist eine der drei zentralen Säulen der Knowledge Exchange-Strategie der Berlin University Alliance (BUA). Der Exzellenzverbund hat sich zum Ziel gesetzt, die Teilhabe gesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure am Forschungsprozess zu fördern, die Glaubwürdigkeit der Forschung zu erhöhen und den freien Zugang zu Forschungsergebnissen zu erleichtern.

Seit April 2021 werden insgesamt sechs Verbundprojekte als Experimentallabore für Wissenschaftskommunikation gefördert. In diesen interdisziplinären Projekten von Forschungsgruppen werden mit einer innovativen Herangehensweise kommunikative Ideen entwickelt und neue Austauschformate für bisher wenig erreichte Zielgruppen ausprobiert. Im Vordergrund steht eine neue Form der Wissenschaftskommunikation, bei der nicht nur Wissen in die Gesellschaft kommuniziert wird, sondern die Wissenschaft neue Perspektiven durch die Teilhabe der Gesellschaft erhält.

Kontakt

Fabian Kruse, Referent Knowledge Exchange / Science Communication
E-Mail: knowledge-exchange@berlin-university-alliance.de