Springe direkt zu Inhalt

Erfolgsgeschichten

Gemeinsamer Seed Funding Call der University of Oxford, TU Berlin, and Siemens AG 

News vom 19.01.2022

Das moderne Leben wird immer komplexer. Innovative Technologien werden immer häufiger eingesetzt, um Unterstützung zu leisten, Fertigungsprozesse zu optimieren, schwierige Probleme zu lösen, die Produktversorgung zu regeln und vieles mehr. Immer neue Innovationen entstehen, die unsere Lebensqualität verbessern und das Funktionieren der Gesellschaft fördern. Interdisziplinäre und internationale Forschungsteams sind aufgrund der Vielfalt ihrer Perspektiven besonders gut aufgestellt, Lösungen für komplizierte Probleme zu finden.

Im Rahmen einer trilateralen Ausschreibung der Siemens AG, der TU Berlin und der University of Oxford wurden fünf Forschungsteams für die Entwicklung groß angelegter gemeinsamer Forschungsprogramme ausgezeichnet. Die Ausschreibung zielte darauf ab, den interdisziplinären Wissensaustausch und die Projektentwicklung an der Schnittstelle zwischen Methoden und Technologien wie Angewandte Künstliche Intelligenz, Simulation und Digitaler Zwilling, Konnektivität, Internet der Dinge, Sensoren und Edge Computing und Anwendungsbereichen wie Gebäude, Städte und Energiesysteme, Industrie und Fertigung sowie Mobilität und Verkehrssysteme zu fördern. Die ausgewählten Projekte werden die Zukunft belastbarer und intelligenter EU-Datensysteme und Anwendungen neu gestalten, die Automatisierung anpassen, um flexiblere und belastbarere Fabrik- und Laborprozesse zu schaffen, und den Weg für die personalisierte Medizin ebnen, indem sie die notwendigen Veränderungen in den pharmazeutischen Entwicklungs- und Produktionsprozessen angehen. 

Fünf Projektteams werden gefördert:

  • Dr. Darko Aničič (Siemens Technology), Dr. Dan Le Phouc (TUB), Prof. Noa Zilberman (UoO Engineering Science Computer Infrastructure Group)
  • Dr. Georg von Wichert (Siemens Technology), Prof. Mark Toussiant (TUB), Prof. Ioannis Havoutis (UoO Oxford Robotics Institute)
  • Dr. Sebastian Albrecht (Siemens Technology) and Stefan Kraus (Siemens Digital Industries), Prof. Peter Neubauer and Dr. Marie-Therese Schermeyer (TUB), Prof. Mark Cannon / Prof. Kostas Margellos (UoO Engineering Science Control Group) und Prof. Brian Marsden (UoO Centre for Medicines Discovery)
  • Dr. Michael Kaever et al (Siemens Digital Industries), Prof. Stark (TUB), Prof. Ani Calinescu (UoO Computer Science)
  • Dr. Son Tong (Siemens Digital Industries), Profs. Sangyong Park und Dietmar Goehlich (TUB), Prof. Konstantinos Gatsis (Engineering Science Control Group)

Weitere Informationen finden Sie hier.

9 / 11