Springe direkt zu Inhalt

Social Cohesion

Sozialer Zusammenhalt steht im Mittelpunkt der ersten Grand Challenge Initiative der Berlin University Alliance.

Sozialer Zusammenhalt steht im Mittelpunkt der ersten Grand Challenge Initiative der Berlin University Alliance.
Bildquelle: pixabay

Im ersten Schritt seiner Grand Challenge Initiatives widmet sich der Berliner Verbund aktuell der Diskussion um gesellschaftlichen Zusammenhalt: Als deskriptiv wie normativ einsetzbarer Begriff steht Social Cohesion in der Mitte virulenter Debatten um Demokratie, Zukunft der Technik und der Industrie, Diversität, Erbe, Migration, soziale und wirtschaftliche Transformation, Umwelt- und Ressourcenkonflikte, digitale Räume, Resilienz, Gesundheit und vieles mehr.

Im August 2018 hat der Berliner Verbund durch einen ersten Call for Proposals die Berliner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Vernetzung, zur Themenbildung und -vertiefung eingeladen. Diese Ausschreibung ist inzwischen beendet. Die 55 geförderten Projekte finden Sie hier.

Im Februar 2020 startete der Main Call Exploration Projects Social Cohesion, durch den der Verbund die Spitzenforschung im Themenfeld Social Cohesion durch mehrjährige Förderprogramme langfristig etablieren wird. Der Bewerbungsschluss wurde verlängert bis zum 27. Mai 2020. Die Teilnahmebedingungen, FAQs, den Link zur Anmeldung sowie weitere Unterlagen finden Sie hier.

Bei Fragen zu den bisherigen und zukünftigen Förderlinien im Themenfeld Social Cohesion wenden Sie sich bitte an grand-challenges@berlin-university-alliance.de.

 

Kontakt

Dr. Nicola Isendahl | Veronique Riedel
grand-challenges@berlin-university-alliance.de