Springe direkt zu Inhalt

Inaugural Call for Proposals for Cooperation Groups of the OX|BER Centre for Advanced Studies 2020

Die Berlin University Alliance – der Exzellenzverbund aus Freier Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technischer Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin – hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, die Stadt Berlin als Zentrum integrativer Forschung zu globalen gesellschaftlichen Herausforderungen – sogenannten Grand Challenges – zu etablieren. Die ersten beiden Grand Challenge Initiatives, die in diesem Kontext identifiziert worden sind, sind die Themen sozialer Zusammenhalt (Social Cohesion) und globale Gesundheit (Global Health).

Gemeinsam mit der University of Oxford hat die Berlin University Alliance nun ein neues, zunächst virtuelles, Centre for Advanced Studies (CAS) gegründet, welches für den Zeitraum von 2020 bis 2022 über ein Budget von über 1,1 Millionen Euro verfügt. Mit Etablierung dieses Zentrums sollen unter anderem eine Reihe von Forschungsinitiativen finanziert werden, die thematisch mit den Grand Challenge Initiatives in Verbindung stehen. Der Fokus der ersten Initiativen, für die eine Förderung im Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis zum 31. Dezember 2021 zur Verfügung steht, soll auf dem Gebiet des sozialen Zusammenhalts liegen.

Die vorliegende Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Arbeitsgruppen in Oxford und Berlin, die derzeit im Rahmen von Seed-Funding-geförderten Projekten im Bereich Social Cohesion forschen – dies vor dem Hintergrund, dass es den genannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aufgrund der bereits etablierten Zusammenarbeit leichter fallen dürfte, in einem kürzeren Zeitraum weitere vielversprechende Forschungsprojekte zu entwerfen. Es ist allerdings angedacht, zukünftige Ausschreibungen des CAS auch für ein breiteres Publikum innerhalb der beteiligten Institutionen in Oxford und Berlin zu öffnen.

Inaugural Call for Proposals for Cooperation Groups of the OX|BER Centre for Advanced Studies 2020

Weitere Informationen

Kontakt

Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte an die wissenschaftlichen Koordinatorinnen und Koordinatoren unter oxber@berlin-university-alliance.de 

Anna Cramme, Koordinatorin der Oxford-Berlin Research Partnership in Berlin
E-Mail: anna.cramme@charite.de  

Alasdair MacDonald, Koordinator der Oxford-Berlin Research Partnership in Oxford
E-Mail: alasdair.macdonald@admin.ox.ac.uk