Springe direkt zu Inhalt

Brüssel-Büro

Der Verbund entwickelt ein Programm zur Förderung von Forschungskooperationen auf globaler Ebene. Im Fokus der Bemühungen des EU-Liaison-Offices steht die Europäische Kommission. Ein gemeinsames Verbindungsbüro in Brüssel, das auf den Erfahrungen der vorhandenen Verbindungsbüros der Freien Universität Berlin und Technischen Universität Berlin aufbaut, ermöglicht den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Verbunds einen besseren Zugang zu und schnellere Integration in EU-fokussierten internationalen Forschungsnetzwerken.

Mehr erfahren über das Brüssel-Büro der BUA


„Wie man einen wettbewerbsfähigen Antrag für Horizont Europa schreibt“
Onlinekurs am 21. Oktober 2021, 10 bis 12:45 Uhr: Forschungsanträge erstellen für Horizont Europa mit Seán McCarthy, weitere Informationen im Kalender


Die vier Verbundpartnerinnen und das Brüssel-Büro der Berlin University Alliance laden ein zur Webinarreihe:

Berliner Forschung in, aus und mit Europa – „Horizont Europa“, das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation (2021 – 2027)

Internationale Forschung in Europa und Forschungsmittel aus Brüssel: Das neue EU-Rahmenprogramm „Horizont Europa“ wird Akzente in der deutschen und europäischen Forschung setzen. Sie sind herzlich eingeladen, in unserer Veranstaltungsreihe mehr zu den Möglichkeiten der Forschungsförderung im Rahmen von „Horizont Europa“ zu erfahren. Die Seminare finden von März bis Juli statt und richten sich an Forschende der vier Einrichtungen Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin. Weitere Informationen und Anmeldung im jeweiligen Kalendereintrag.

  • 18. März 2021, 14 – 15:30 Uhr: Einführungsveranstaltung, KoWi: Horizont Europa – what’s new?, Yvette Gafinen, KoWi (Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen)
    15:30 – 16:30 Uhr: Seminar für Eintsteigerinnen und Einsteiger: Grundlagen erfolgreicher Antragsstellung in der Verbundforschung der EU Brüssel-Büro der BUA, Angelika Wilhelm-Rechmann
  • 23. März 2021, 9:30 – 12:15: Uhr Digitale & Industrielle Technologien in Horizont Europa Nationale Kontaktstelle Digitale & Industrielle Technologien. Patenschaft: Technische Universität Berlin
  • 15. April 2021: Cluster Health, Nationale Kontaktstelle Gesundheit. Patenschaft: Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • 28. April 2021: Cluster Climate, Energy, Mobility. Patenschaft: Technische Universität Berlin
  • 19. Mai 2021: Cluster Food, Bioeconomy, Nat. Resources, Agriculture and environment. Patenschaft: Humboldt-Universität zu Berlin
  • Juni: Civil Security for Society. Patenschaft: Freie Universität Berlin Wir bieten Ihnen an, ein Gesprächsangebot mit der Nationalen Kontaktstelle einzurichten, Sie haben dort die Gelegenheit, sich allgemein informieren zu lassen oder Ihre Fragen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der entsprechenden Nationalen Kontaktstelle zu klären. Bitte signalisieren Sie Ihr Interesse bis zum 25. Juni 2021 unter folgender E-Mail: angelika.wilhelm@berlin-university-alliance.de 
  • 7. September 2021: 10 Uhr bis 12 Uhr: „Innovative Europe“ – wie ist Horizon Europe’s dritter Pfeiler für Universitäten zugänglich? Veranstaltung zur III. Säule in Horizont Europa, Koordinierende Geschäftsstelle der Nationalen Kontaktstellen
  • Impact – Entwicklungen in der Bewertung Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen
  • Ausblick auf weitere Entwicklungen in der europäischen Forschungsförderung: Missions, European Universities und der Europäische Forschungsraum

Mehr erfahren

Kontakt

Dr. Angelika Wilhelm-Rechmann, Referentin für das EU-Liaison-Office
Tel. (aktuell): +49 160-99 14 37 03
E-Mail: angelika.wilhelm@berlin-university-alliance.de

Dr. Silke Köster-Riemann, Referatsleiterin EU-Büro Technische Universität Berlin
Projektverantwortliche
Tel.: +49 30-314-21370 / +49 151 15074164
E-Mail: silke.koester-riemann@tu-berlin.de