Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltungen

Das Berlin Center for Global Engagement (BCGE) organisiert in unregelmäßigen Abständen Veranstaltungen mit internationalen Expertinnen und Experten rund um die Themen Wissenschaftskooperation mit dem Globalen Süden, akademische Freiheit und Wissenschaftsdiplomatie.

Kommende Veranstaltungen

Berlin4Ukraine: Meet & Learn - Eine Netzwerk-Veranstaltung für im Exil lebende Forschende 30.Juni 13 - 19 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an ukrainische Wissenschaftler*innen aus allen Disziplinen, die vor dem Krieg geflohen sind. Die Berlin4Ukraine-Veranstaltung ist eine Netzwerk-Veranstaltung die über das generelle Wissenschaftssystem in Deutschland informiert, aber auch speziell über Förderangebote für geflüchtete Forschende. Zudem bietet die Veranstaltung eine Netzwerkplattform, um ukrainische und Berliner Wissenschaftler*innen zusammenzubringen.

Die Präsenzveranstaltung findet in der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) statt  und wird auf Englisch gehalten. Weitere Informationen zum Ablauf und zur Registrierung finden Sie auf unserer englischen Seite

Vergangene Veranstaltungen

Interner Round Table Russland/Ukraine 14. März 17-19 Uhr online via Webex

Ende Februar 2022 haben die Berliner Universitäten sowie zahlreiche außeruniversitäre Forschungseinrichtungen auf die die russischen Kriegshandlungen reagiert und erste Maßnahmen unter anderem zur Unterstützung geflüchteter Studierender und Wissenschaftler*innen aus der Ukraine und zur Aussetzung institutioneller Kooperationen mit russischen Einrichtungen ergriffen. Das interne Treffen zielte darauf ab, einen Überblick zu generieren, welche wissenschaftspolitischen Maßnahmen sowohl in Bezug auf die Ukraine als auch auf Russland bislang ergriffen wurden und bietet einen ersten Austausch zu den mittel- und langfristigen wissenschaftspolitischen Konsequenzen des aktuellen Konflikts.

Internes Vernetzungstreffen Subsahara Afrika 22. Februar 2022 14-17 Uhr online via Webex

Am 22.2.2022 fand die erste interne Vernetzungsveranstaltung im Rahmen der Berlin University Alliance (BUA) mit einem regionalen Schwerpunkt Subsahara-Afrika (SSA) statt, organisiert durch das Berlin Center for Global Engagement (BCGE). Eingeladen wurden Professor*innen,
Postdoktorand*innen und Projektkoordinator*innen von der Freien Universität, Humboldt Universität, Technische Universität und Charité – Universitätsmedizin Berlin aus unterschiedlichsten Disziplinen, die in Forschungs- und Kooperationsprojekten mit Partnern
in Subsahara-Afrika involviert sind. 42 Personen nahmen teil.

Das Treffen zielte darauf ab, einen Überblick zu generieren, welche Aktivitäten in der Region bereits existieren, wo zukünftige Kooperationspotentiale liegen und welche Formate für eine Intensivierung der Forschungszusammenarbeit im Rahmen der BUA sinnvoll wären. Es wurden
spezifische Themenräume geschaffen, in denen die Chancen und Herausforderungen der Forschungskooperationen mit Subsahara-Afrika diskutiert wurden.

Digitaler Talk: How to be a science diplomat in Europe? 10. Juni 2021, 16 – 17 Uhr, in englischer Sprache und online via Zoom

Gemeinsam mit dem Centre for Science and Policy (CSaP) der University of Cambridge organisiert das Berlin Center for Global Engagement (BCGE) einen digitalen Vortrag von Dr. Jan Marco Müller, Wissenschafts- und Technologieberater im Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD). In seinem Vortrag wird Jan Marco Müller aus seiner Arbeit als Wissenschaftsdiplomat berichten, die so diverse Themen wie kritische Rohstoffe, Klimawandel und Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen tangiert. Paola A. Yanguas Parra (Technische Universität Berlin) wird auf den Vortrag von Jan Marco Müller antworten und mit ihm ein Gespräch führen.

Weitere Informationen

Panel Discussion: Debating the future of inclusive knowledge production with the ‘Global South’, 23. Februar 2021

Die Paneldiskussion fokussierte auf inklusive Internationalisierung und Wissensproduktion. Der Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), Professor Joybrato Mukherjee, debattierte mit Eloísa Martín, Professorin für Soziologie an der United Arab Emirates University und Vizepräsidentin der International Sociological Association (ISA). Die Veranstaltung fand im Rahmen der Reihe „FUB Lunch-time Debates on the Future of Higher Education Internationalization“ an der Freien Universität Berlin statt.

Programm zur Veranstaltung
Bericht zur Veranstaltung

Panel Discussion: Digital Cooperation with the ‘South’: Chances and Challenges, 5. Oktober 2020

Welche Chancen und Herausforderungen bietet die digitale Zusammenarbeit im Hochschulbereich mit dem „globalen Süden“? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Paneldiskussion, die das BCGE im Rahmen der DAAD-Konferenz Moving target digitalisation: re-thinking global exchange in higher education organisierte.

Programm zur Veranstaltung