Springe direkt zu Inhalt

Manfred Hauswirth

23.11.2022

hauswirth-manfred

hauswirth-manfred

Prof. Dr. Manfred Hauswirth ist seit Oktober 2014 geschäftsführender Institutsleiter am Fraunhofer-Institut FOKUS und Inhaber des Lehrstuhls für »Open Distributed Systems« an der Technischen Universität Berlin. Seit Oktober 2019 ist Prof. Hauswirth Co-Sprecher für den Bereich Quantencomputing, seit November 2020 Sprecher des Kompetenznetzwerks Quantencomputing bei der Fraunhofer-Gesellschaft und seit April 2022 Co-Sprecher des Fraunhofer Strategischen Forschungsfeldes Quantentechnologien. Zudem ist er Mitglied des Direktoriums der Fraunhofer Academy, seit 2021 der Sprecher des Fraunhofer-Zentrums für die Sicherheit Sozio-Technischer Systeme (SIRIOS) und war von 2016 bis 2018 Sprecher des Fraunhofer-Leistungszentrums »Digitale Vernetzung«.

Hauswirth war zuvor Vizedirektor des Digital Enterprise Research Instituts (DERI) in Galway, Irland. 

Er forscht zu verteilten Informationssystemen, dem Internet der Dinge, Stromdatenverarbeitung, Linked Data, Semantik und künstlicher Intelligenz. In diesen Bereichen hat er zahlreiche internationale Preise für seine Arbeit gewonnen, zuletzt 2021 den »Test-of-Time Award« der 22nd IEEE International Conference on Mobile Data Management, und ist in vielen wissenschaftlichen und politischen Gremien zur Gestaltung der Digitalisierung aktiv: Er ist Direktor im Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft (dem Deutschen Internet-Institut) und Principal Investigator (Forschungsleiter) im Einstein Center Digital Future (ECDF), im Berlin Big Data Center (BBDC) und der Helmholtz-Einstein International Berlin Research School in Data Science (HEIBRiDS). Manfred Hauswirth ist außerdem Associate Editor der IEEE Transactions on Services Computing und der ACM Transactions on Internet Technology (TOIT), Mitglied des IEEE Computer Society Conference Advisory Committee, Partner im »Web Science Trust Network of Laboratories (WSTNet)« und war von 2014 bis 2020 im Aufsichtsrat des EIT ICT Labs Germany (European Institute of Technology).