Springe direkt zu Inhalt

Career Development Awards – Wintersemester 2021/2022

  • Dr. Mareike Bayer, Humboldt-Universität zu Berlin, AG Klinische Psychologie Sozialer Interaktion: „Mental health in Autism Spectrum Conditions”
  • Dr. Sebastian Bender, Humboldt-Universität zu Berlin, Theoretische Philosophie/Philosophiegeschichte: „Nicht-idealer Liberalismus: die vergessene liberale Tradition“
  • Dr.-Ing. Andreas Brück, Technische Universität Berlin, Institut für Stadt- und Regionalplanung, Labor K: „Critical Mapping in Municipalist Movements (CMMM) - BOOK“
  • Dr. Lars Jenßen, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Erziehungswissenschaften, Abteilung Grundschulpädagogik: „Scham und Stolz in Mathematik bei angehenden Primarstufenlehrkräften (PriSMa)“
  • Dr. Kira Jürjens, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Literatur: „Die Temperatur der Literatur. Physikalisches Wissen und poetische Form in der Moderne“
  • Dr. Werner Krause, Humboldt-Universität zu Berlin, Vergleichende Analyse Politischer Systeme: „Chances and Perils of Opinion Polls in Representative Democracies“
  • Anna Katharina Kuhlen-Ruber, PhD, Humboldt-Universität zu Berlin, Neurokognitive Psychologie: „Neurokognitive Mechanismen der Sprache in sozialer Interaktion“
  • Dr. Susanne Antje Schmidt, Humboldt-Universität zu Berlin (Wissenschaftsgeschichte): „Die Geschichte des Marshmallow-Tests. Psychologie, Bildung und soziale Herkunft in den USA 1950–2000“
  • Dr. Daniel Tödt, Humboldt-Universität zu Berlin, Seminar für Afrikawissenschaften: „African Maritime Workers and New Horizons in Transregional History”
  • Dr. Nino Vallen, Freie Universität Berlin, Lateinamerika-Institut: „Living Well: World-Making and the Struggle over Natural Resources in Latin America (1830–1910)”
  • Dr. Emanuel Viebahn, Humboldt-Universität zu Berlin, Wissenschaftstheorie der Naturwissenschaften und Naturphilosophie: „The philosophy of disinformation”