Springe direkt zu Inhalt

BUA Joint Degree-Studiengänge

Bereits bestehende sowie neu entwickelte Kooperationsstudiengänge der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance können auf Antrag zu einem BUA Joint Degree-Studiengang werden. Dafür muss ein Studiengang von mindestens zwei Verbundpartnerinnen getragen werden und folgende Kriterien erfüllen:

  1. Der inhaltliche Fokus des Lehrangebots liegt auf den gesellschaftlichen Herausforderungen von globaler Bedeutung.
  2. Das Qualifikationsprofil des Lehrangebots erweitert die Chancen für den beruflichen beziehungsweise akademischen Anschluss.
  3. Forschungsbasierte Lehr- und Lernprozesse beziehungsweise der Transfer der Spitzenforschung in die Lehre ist gegeben.
  4. Das Lehrangebot verfügt über eine internationale Ausrichtung.
  5. Das Lehrangebot weist eine Interdisziplinarität aus.

Erfüllt ein Kooperationsstudiengang die Kriterien, kann er auf Antrag der federführenden Einrichtung als BUA-Studiengang eingestuft werden.

Folgende BUA Joint Degree-Studiengänge werden zum Wintersemester 2021/22 angeboten:

Für die Entwicklung neuer Kooperationsstudiengänge haben die Partnereinrichtungen Eckpunkte vereinbart, die ermöglichen sollen, Studiengänge hochschulübergreifend in einem überschaubaren Zeitrahmen konzeptionell zu entwickeln, rechtssicher einzurichten und erfolgreich sowie zum gegenseitigen Nutzen durchzuführen. Kriterien und Prozess der Einstufung von Studiengängen als besondere BUA-Studiengänge werden in einer von den Partnereinrichtungen vereinbarten Prozessbeschreibung dargelegt. Ein Antrag kann über das Formular zur Einstufung als BUA-Studiengang / BUA Certificate Program eingereicht werden. Für weitere Information zum Zertifizierungsprozess steht das BUA-Büro zu Studium und Lehre zur Verfügung.