Springe direkt zu Inhalt

Austausch im Wissenschaftssalon: „Demokratie unter Druck“

Salonreihe Open Space

Salonreihe Open Space
Bildquelle: Berlin University Alliance

Die Wissenschaft ist ein Rückgrat der Demokratie – auch und gerade in Zeiten eines wachsenden Populismus, von Desinformation und einer größer werdenden Kluft zwischen Zivilgesellschaft und Politik. Die Berlin University Alliance startet mit der Salonreihe #Open Space ihre Salonreihe, die zu einem breiten Austausch zwischen Akteuren aus der Berliner Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft einlädt. Zum Auftakt am 6. Mai unter der Überschrift „Demokratie unter Druck“ im Senatssaal der Humboldt-Universität werden Michael Roth (Mitglied des Deutschen Bundestages), Prof’in. Dr. Heike Klüver (Professorin und Leiterin des Lehrbereichs Politisches Verhalten im Vergleich, Humboldt-Universität zu Berlin), Prof. Dr. Thorsten Faas (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin) und Julia Friedländer (Geschäftsführerin der Atlantik-Brücke) darüber diskutieren, wie die Demokratie mithilfe der Wissenschaft gestärkt werden kann.

Weitere Informationen und Anmeldung