Springe direkt zu Inhalt

Falling Walls Runder Tisch: Herausforderungen und bewährte Praktiken alternder Gesellschaften

Diskussion im Rahmen des Falling Walls Summit 2023

Transparent, klar, impulsgebend: die BUA-Podiumsdiskussion über alternde Gesellschaften im Rahmen des Falling Walls Summit 2023

Transparent, klar, impulsgebend: die BUA-Podiumsdiskussion über alternde Gesellschaften im Rahmen des Falling Walls Summit 2023

Die Alterung der Bevölkerung ist ein globales Phänomen, das sowohl Entwicklungs- als auch Industrieländer betrifft. Von sozialer Isolation und Einsamkeit bis hin zu wirtschaftlichen Auswirkungen und Druck auf die Gesundheitssysteme führen die steigende Lebenserwartung und die sinkenden Geburtenraten zu einer Vielzahl von Herausforderungen, die die Gesellschaft als Ganzes betreffen. Die Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert einen umfassenden Ansatz, der staatliche und gesundheitspolitische Maßnahmen, soziale Dienste, Gemeinschaftsinitiativen, die Zusammenarbeit zwischen den Generationen und technologische Innovationen einschließt. Wie bei allen globalen Herausforderungen ist der transnationale Ansatz, der auch den Austausch über bewährte Verfahren einschließt, besonders vielversprechend.

Darüber diskutierten auf dem Podium der Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung Dr. Henry Marx (Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit und Pflege), Prof. Melinda Mills (Universität Oxford), Diana Rothe (Universität der Künste Berlin), Prof. Irene Tracey, PhD (Universität Oxford), Prof. Dr. Elke Schäffner (Charité – Universitätsmedizin Berlin). 

Hier geht es zum Falling Walls Recap Video.

Unterstützt von der Berlin University Alliance und der University of Oxford.