Springe direkt zu Inhalt

Berlin University Alliance informiert über häuserübergreifende Koordination von Elektronenmikroskopen in Berlin

Probe aus einer Zellkultur auf dem Leuchtschirm

Probe aus einer Zellkultur auf dem Leuchtschirm
Bildquelle: Pascal-Kolja Haß, Institut für Veterinär-Anatomie, Freie Universität Berlin

News vom 27.05.2024

Das Alliance Center Electron Microscopy (ACEM) bietet Wissenschaftler*innen der Berlin University Alliance häuserübergreifenden Zugang zu Elektronenmikroskopie-Forschungsinfrastruktur. Nun bündelt eine neue Webseite alle Angebote und Aktivitäten des ACEM. Am 16. Juli 2024 können sich Wissenschaftler*innen außerdem erstmals im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe über den Service des ACEM informieren. Elektronenmikroskopie wird unter anderem genutzt, um mittels eines Elektronenstrahls Objekte mit einer sehr hohen Auflösung abzubilden.

Am 16. Juli 2024 um 15 Uhr bietet die neue „BUA Core Facility Presentation“ an der Charité – Universitätsmedizin Berlin Wissenschaftler*innen aus der Berlin University Alliance erstmals Gelegenheit zum Austausch, Vernetzung und Information rund um die Angebote des ACEM. Die Veranstaltung findet im Auditorium des Charité Cross Over (CCO), Virchowweg 6, Campus Charité Mitte, statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Infos finden sich in Kürze auf der Webseite des Alliance Center Electron Microscopy. Die häuser- und disziplinenübergreifende „BUA Core Facility Presentation“ wird künftig im jährlichen Wechsel an der Freien Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technischen Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie online stattfinden.

Zudem bietet das ACEM Forschenden aus der Berlin University Alliance einen einfachen Zugang zu elektronenmikroskopischen Präparations- und Untersuchungsgeräten und ermöglicht eine effiziente Nutzung der vorhandenen Infrastruktur.

Im Januar 2024 hatten sich die Betreiberinnen und Betreiber von Elektronenmikroskopie-Einrichtungen aus der Berlin University Alliance zusammengeschlossen und das ACEM gegründet. Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin verfügen über eine sehr hohe Dichte an exzellenten Elektronenmikroskopie-Einrichtungen mit umfassender Expertise in den Lebenswissenschaften und den Natur- und Materialwissenschaften. Das ACEM bündelt und entwickelt diese Kompetenzen und stärkt damit die Wissenschaftscommunity rund um die Elektronenmikroskopie-Infrastruktur in der Berlin University Alliance bei gemeinsamen Forschungsvorhaben und bei Berufungsverhandlungen. Das Angebot des ACEM umfasst außerdem Methodenkurse und Geräteschulungen sowie neue niedrigschwellige Fördermöglichkeiten, die sich gezielt an Nachwuchsforschende richtet, die elektronenmikroskopische Analysen im Rahmen ihrer Projekte benötigen.

2 / 17