Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltungen im Wintersemester 2022/2023

Wir freuen uns, Ihnen hier das Veranstaltungsprogramm für das Wintersemester 2022/2023 vorzustellen.

Die Workshops richten sich an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance. Auch Nachwuchsgruppenleiter*innen können an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Jahresgespräche sicher und souverän führen

Jahresgespräche

Ziele

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie Jahresgespräche effizient und gewinnbringend in Ihrem Bereich einsetzen können. Neben der Diskussion exemplarischer Gesprächsleitfäden und organisationaler Anforderungen der Berlin University Alliance-Partner*innen für Jahresgespräche vermittelt der Workshop zentrale Gesprächstechniken, Tipps und Tricks zur Gesprächsführung sowie den Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen.

Inhalte

  • Gesprächsleitfäden und Rahmenbedingungen
  • Tipps und Hinweise für die Gesprächsvorbereitung (z.B. Vorbereitung der persönlichen Gesprächsagenda, Gestaltung des Gesprächssettings)
  • Vorstellung hilfreicher Gesprächstechniken (z.B. Fragetechniken, Feedbacktechniken, aktives Zuhören)
  • Empfehlungen für die Vereinbarung und Nachverfolgung von Zielen
  • Empfehlungen zur Bewältigung schwieriger oder konfliktträchtiger Gespräche

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch den Trainer mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 18.01.2023 von 09:00 - 13:00 Uhr (Online)
Veranstaltungsort: Online via Zoom. Ihre Login-Daten erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.
Ihr Trainer: Dr. Oskar Handow
Veranstaltungsdauer: 4 Stunden (09:00 - 13:00 Uhr)
Teilnahmevoraussetzung: Die Veranstaltung richtet sich an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance. Auch Nachwuchsgruppenleiter*innen der Verbundpartnerinnen können teilnehmen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Professorinnen in Führung - Herausforderungen und Lösungen

professorinnen in führung

Ziele

Der Workshop richtet sich an Professorinnen, die sich dafür interessieren, wie sie als Frau und Führungskraft im akademischen Kontext konstruktiv mit geschlechtsspezifischen Herausforderungen umgehen können. Ziel der Veranstaltung ist es, für allgemeine und spezifisch weibliche Führungsthemen im Universitätsalltag zu sensibilisieren und Strategien für einen produktiven Umgang mit diesen Themen zu erarbeiten. Dazu erhalten die Teilnehmerinnen relevante Inputs sowie Zeit und Raum für Reflexion und Diskussion mit anderen Professorinnen. Die Teilnehmerinnen können ihre eigene Haltung als Führungskraft weiterentwickeln und verschiedene Handlungsmöglichkeiten für geschlechterspezifische Herausforderungen erlernen.

Inhalte

  • Die wichtigsten psychologischen Führungsansätze kennenlernen und anwenden
  • Herausforderungen einer Professorin in der Führungsrolle (in Forschung, Lehre und akademischer Selbstverwaltung) diskutieren und Lösungen entwickeln
  • Kollegiale Fallberatung als Methode nutzen und für die Zukunft parat haben

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch die Trainerin mit Diskussionen, Übungen für konkrete Führungssituationen und gegenseitiger Beratung der Teilnehmerinnen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Freitag, 27.01.2023 von 09:00 - 17:00 Uhr (Präsenz)
Veranstaltungsort: Freie Universität Berlin –  2.2051 Besprechungsraum (2. Ebene, Holzlaube/Neubau kl. Fächer, Fabeckstraße 23-25, 14195 Berlin)
Veranstaltungsdauer: 8 Stunden (09:00 - 17:00 Uhr)
Ihre Trainerin: Prof. Dr. Christine Gockel
Teilnahmevoraussetzung: Die Veranstaltung richtet sich an die Professorinnen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance. Auch Nachwuchsgruppenleiterinnen der Verbundpartnerinnen können teilnehmen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Personalführung in der Wissenschaft: Einführung

personalführung in der wissenschaft

Ziele

Als Professor*in sind Sie mit vielfältigen Aufgaben betraut und nehmen im universitären Alltag unterschiedlichste Rollen ein. Das Anforderungsspektrum – von Drittmitteleinwerbung bis hin zu exzellenter Lehre – ist umfassend. Um diese vielfältigen Aufgaben zu bewältigen und sich zugleich Freiräume zu erhalten bzw. zu schaffen, ist die wirksame Leitung und Organisation der eigenen Arbeitsgruppe(n) von zentraler Bedeutung. Das Kompaktseminar zeigt Wege auf, wie Sie effiziente Arbeitsstrukturen schaffen und erprobte Führungsinstrumente einsetzen können, um im wissenschaftlichen Umfeld Ihren Arbeitsalltag als Führungskraft erfolgreich und ressourceneffizient zu gestalten. Im Rahmen verschiedener Austauschformate haben Sie die Gelegenheit, Ihre individuellen Fragen zum Thema „Führen in der Wissenschaft“ zu bearbeiten. Der Workshop richtet sich an Professorinnen und Professoren, die ihre Führungserfahrung reflektieren und sich neues Führungswissen aneignen möchten.

Inhalte

  • Status quo – meine individuelle Führungszwischenbilanz
  • Basiselemente wirksamen Lehrstuhlmanagements
  • Überblick Führungstheorien & passender Einsatz von Führungsinstrumenten
  • Erwartungsmanagement: Zuständigkeiten, Erwartungen und Interessen inner- und außerhalb der Arbeitsgruppe
  • Führen mit Zielen – Orientierung und Struktur geben
  • Transformationale Führung – Wertschätzung zeigen und Begeisterung ermöglichen

Methoden

Neben kurzen theoretischen Einheiten wird in der Veranstaltung mit interaktiv-involvierenden Methoden gearbeitet, um die Inhalte für den Berufsalltag an den Universitäten optimal nutzbar zu machen. Alle Fallbeispiele und Übungen beziehen sich auf universitäre Situationen. Reflexionseinheiten und der kollegiale Austausch ermöglicht neben der Darstellung der Theorien (inklusive kurzen Übersichten und Checklisten für Teilnehmer*innen) eine inhaltliche Vertiefung.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Montag, 06.03.2023 von 09:00 - 17:00 Uhr (Präsenz)
Veranstaltungsort: Freie Universität Berlin –  2.2051 Besprechungsraum (2. Ebene, Holzlaube/Neubau kl. Fächer, Fabeckstraße 23-25, 14195 Berlin)
Veranstaltungsdauer: 8 Stunden (09:00 - 17:00 Uhr)
Ihre Trainerin: Prof. Dr. Uta Bronner
Teilnahmevoraussetzung: Die Veranstaltung richtet sich an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance. Auch Nachwuchsgruppenleiter*innen der Verbundpartnerinnen können teilnehmen.
Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnahmezahl: 12
Anmeldung: Der Veranstaltungstermin ist bereits ausgebucht. Wenn Sie sich auf die Warteliste setzen lassen möchten, nutzen Sie bitte für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Mehrere Projekte erfolgreich managen

projektmanagement

Ziele

Projektbezogenes Arbeiten spielt im Wissenschaftskontext eine zentrale Rolle: egal ob Forschungsvorhaben, Antragsverfahren oder Schreibprojekt – diese und andere zentrale Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens lassen sich als Projekte betrachten und mithilfe der Instrumente des Projektmanagements erfolgreich bewältigen. In Führungspositionen, so wie sie Professor/innen innehaben kommt hinzu, dass häufig mehrere Projekte gleichzeitig zu bearbeiten sind und so besondere Herausforderungen im Projektmanagement entstehen.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Sie mit zentralen Erfolgsfaktoren des Projektmanagements vertraut zu machen und diese auf Ihre Projekte anzuwenden. Einen besonderen Fokus legen wir dabei auf die Herausforderung des „Multi-Projektmanagements“ – also auf Situationen, in denen Sie als Führungskraft nicht nur ein, sondern mehrere Projekte gleichzeitig vorantreiben müssen und den Überblick behalten wollen.

Inhalte

  • Strategisches Projektmanagement: Arbeiten wir an den richtigen Projekten?
  • Projekt-Portfolio-Management und das Multitasking-Problem
  • Kritische Erfolgsfaktoren: Woran scheitern Projekte? Was trifft auf meine Projekte zu?
  • Project-Controlling
  • Project-Performance-Improvement

Methoden

Die Veranstaltung verbindet Inputs und Impulse durch den Trainer mit Diskussionen und kurzen Übungen.

Organisatorisches:

Veranstaltungstermin: Donnerstag, 09.03.2023 und Freitag, 10.03.2023; jeweils von 13:00 - 17:00 Uhr (Online)
Veranstaltungsort: Online via Zoom. Ihre Login-Daten erhalten Sie kurz vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail.

Veranstaltungsdauer:

2 x 4 Stunden (jeweils von 13:00 - 17:00 Uhr)
Ihr Trainer: Dr. Wilfried Mende
Teilnahmevoraussetzung:

Die Veranstaltung richtet sich an die Professor*innen der Verbundpartnerinnen der Berlin University Alliance. Auch Nachwuchsgruppenleiter*innen der Verbundpartnerinnen können teilnehmen.

Im Rahmen eines Pilotprojekts zwischen Berlin Leadership Academy und Berlin Research 50 (BR50) können sich für diese Veranstaltung auch Professor*innen der Mitgliedsinstitutionen der BR50 anmelden.

Teilnahmebeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Anmeldung: Der Veranstaltungstermin ist bereits ausgebucht. Wenn Sie sich auf die Warteliste setzen lassen möchten, nutzen Sie bitte für Ihre Anmeldung dieses Kontaktformular.

Empowering Leadership: Strengthening Followers to Take Responsibility

Empowering Leadership

Goals

This workshop will show you how through empowering leadership, you can strengthen your followers' ability and motivation to take responsibility and to solve problems independently. Empowering leadership aims at giving your followers decision latitude in order for them to develop and lead themselves, however without leaving them entirely to their own devices. This workshop will give an overview of the (theoretical) basics of this leadership behavior and how to apply it in your everyday work at the university. The ultimate goal is to promote your followers’ (and your own) job satisfaction, motivation, and performance.

Content

  • Theoretical & empirical overview of "Empowering Leadership" as a leadership approach
  • Use and application in academic teams
  • Reflection on own leadership practice

Methods

The workshop combines inputs and impulses from the trainer with discussions and short exercises.

Organizational details:

Date: Wednesday, 15.03.2023; 09:00 - 14:00 (presence)
Venue: Freie Universität Berlin - 2.2051 Meeting room (2nd level, Holzlaube/Neubau kl. Fächer, Fabeckstraße 23-25, 14195 Berlin)
Duration: 5 hours (09:00 - 14:00)
Your trainer: Prof. Dr. Eric Kearney
Participation requirements:

This event is open for professors as well as junior research group leaders (Nachwuchsgruppenleiter) of the Berlin University Alliance partners.

As part of a pilot project between the Berlin Leadership Academy and Berlin Research 50 (BR50), professors from BR50 member institutions can also register for this event.

Participation fee: Participation is free of charge.
Maximum number of participants: 12
Registration: Please use this contact form for your registration.

Leadership in Science: Introduction

personalführung in der wissenschaft

Goals

As a professor, there are many different tasks and roles to take on in the daily business of a university. The spectrum of requirements - from acquiring third-party funding to excellent teaching - is comprehensive. In order to manage these diverse tasks and to simultaneously maintain a degree of professional freedom, it is essential to lead and manage one’s team well. This compact wokshop will show you how to implement efficient work structures and proven leadership tools to fulfil your role as a leader successfully and sustainably. Moreover, you will have the opportunity to work on their individual questions reagarding leadership in scientific environments. In sum, the workshop is aimed at professors who wish to reflect on their leadership experience and acquire new leadership knowledge.

Content

  • Status quo: where do I stand as a leader?
  • Foundations of effective management in a scientific environment
  • Overview of leadership theories & useful leadership tools
  • Expectation management: responsibilities, expectations, and interests within and outside one’s work group
  • Leading through goalsetting - providing orientation and structure
  • Transformational leadership - showing appreciation and sparking enthusiasm

Methods

In addition to short theoretical inputs, this workhop relies on participation and interaction to tailor the contents to your needs. Oportunities for reflection and peer exchange allow for the discussion of individual questions. All case studies and exercises are taken from scientific and university settings.

Organizational details

Date: Thursday, 30.03.2023; 09:00 - 16:00 Uhr (online)
Venue: Online via zoom.
Duration: 7 hours (09:00 - 16:00 online)
Your trainer: Prof. Dr. Uta Bronner
Participation requirements:

This event is open for professors as well junior research group leaders (Nachwuchsgruppenleiter) of the Berlin University Alliance partners.

As part of a pilot project between the Berlin Leadership Academy and Berlin Research 50 (BR50), professors from BR50 member institutions can also register for this event.

Participation fee: Participation is free of charge.
Maximum number of participants: 10
Registration:

The event date is already fully booked. If you would like to be put on the waiting list, please use this contact form for your registration.