Springe direkt zu Inhalt

Stellenausschreibung zur Entwicklung einer Open-Science Plattform

Die Berlin University Alliance sucht Verstärkung im Bereich Human-Computer Interaction / Bewerbungsende: 17. Mai

News vom 27.04.2021

Die Berlin University Alliance (BUA) zielt darauf ab, die Wissenschaftslandschaft in Berlin weiterzuentwickeln. Das Projekt „Ein digitaler Forschungsraum für die BUA“ ist eine gemeinsame Initiative der Technischen Universität Berlin (Quality and Usability Lab; Open Distributed Systems Group) sowie der Freien Universität Berlin (Forschungsgruppe Human‐Centered Computing) und ist eingebettet in Objective 3: Advancing Research Quality and Value und Objective 5: Sharing Resources der BUA. Sie ist an der Freien Universität Berlin angesiedelt. Bewerbungsende ist der 17. Mai 2021.

Das Ziel des BUA-Projekts ist die Entwicklung einer Open-Science Plattform für Forschungsdaten. Damit wird eine größere Sichtbarkeit und verbesserte Auffindbarkeit von offenen Forschungsdaten über die in der BUA beteiligten Disziplinen und Universitäten hinweg angestrebt. Weiterhin soll damit die Nachnutzung der offenen Forschungsdaten gefördert werden.

Die vollständige Stellenausschreibung ist auf dem Jobportal der Freien Universität Berlin zu finden.

38 / 55