Springe direkt zu Inhalt

Aktuelle Global Health-Forschung im Podcast

TALKING SCIENCE ist jetzt auch auf YouTube verfügbar und geht in die zweite Runde

News vom 16.03.2021

„TALKING SCIENCE – wenn Wissenschaft auf Gesellschaft trifft“ ist ab sofort auch über den YouTube-Kanal „Wissen aus Berlin“ abrufbar. Die erste Staffel des Wissenschaftspodcasts startete im Oktober 2020. Jetzt ist der Podcast auf einem zusätzlichen Kanal verfügbar: Wöchentlich wird ab heute jeden Dienstag eine der sieben Folgen auf dem YouTube-Kanal des Schwerpunktbereichs für Wissenstransfer der Berlin University Alliance veröffentlicht.

Produziert wird „TALKING SCIENCE – wenn Wissenschaft auf Gesellschaft trifft“ gemeinsam von der Berlin University Alliance mit dem rbb und Charité Global Health. Die Wissenschaftsjournalistin Julia Vismann spricht dabei mit Forschenden über wichtige Fragen aus dem Bereich globale Gesundheit: Warum geht es bei Gesundheit weniger um Medikamente und mehr um gesellschaftliche Wirkmechanismen? Was macht Migration mit dem Nervensystem? Ist es richtig, Männer und Frauen gleich zu behandeln? Wie sieht die gesunde Stadt der Zukunft aus? Macht uns der Klimawandel wirklich krank? Auch der Alltag der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wird angesprochen: Es geht um das Arbeitsumfeld und die Forschungsförderung, politische und wirtschaftliche Einflüsse, gesellschaftliche Verantwortung, globale Zusammenhänge und persönlicher Leistungsdruck. Die zweite Staffel geht im Mai an den Start. Dann geht es neben weiteren vielfältigen Aspekten aus der globalen Gesundheit auch um brandaktuelle Themen wie Impfstoffentwicklung, seelische Gesundheit und den Umgang mit Fake News.

„WissenAusBerlin – Der YouTube-Kanal aus der Berlin University Alliance“ ist im Rahmen des Objective 2: Fostering Knowledge Exchange entwickelt worden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der vier Verbundpartnerinnen geben Einblicke in ihre Forschungsprojekte, die im Rahmen der Sonderausschreibung: Pandemie oder der Grand Challenge Initiative Social Cohesion der Berlin University Alliance gefördert werden. Im Gespräch mit Moderator Martin Dunkelmann erklären sie spannend und unterhaltsam ihre Forschung und berichten über Fortschritte in ihren aktuellen Wissenschaftsprojekten.

Erste Staffel des Podcasts „TALKING SCIENCE – wenn Wissenschaft auf Gesellschaft trifft“:

  • „Stadt, Land, Stress – Gesundes Leben in der City“ mit Prof. Dr. Mazda Adli, Charité – Universitätsmedizin Berlin, und Prof. Dr. Philipp Misselwitz, Technische Universität Berlin
  • „Der kleine Unterschied – Männer und Frauen in der Welt der Gesundheit“ mit Prof. Dr. Gertraud Stadler, Charité – Universitätsmedizin Berlin, und Prof. Dr. Gülay Caglar, Freie Universität Berlin
  • „Viele Gesichter – Der Einfluss von Kulturen und Migration auf die Gesundheit“ mit Dr. Valeska Huber, Freie Universität Berlin, und Prof. Dr. Ulrike Kluge, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • „Extremer als es uns gut tut – Was Klimawandel mit Pandemien zu tun hat und Umweltschutz mit Kultur“ mit Prof. Dr. Jörg Niewöhner, Humboldt-Universität zu Berlin, und Prof. Dr. Christian Drosten, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • „Wir sind immer für Sie da – Über die gesunde Balance aus Arbeit, Familie, Freizeit und Handy“ mit Prof. Dr. Annekatrin Hoppe, Humboldt-Universität zu Berlin, und Prof. Dr. Andreas Eckert, Humboldt-Universität zu Berlin
  • „Heißer als es gekocht wird – Warum der Klimawandel eine Gefahr für unsere Ernährung und die Gesundheit ist“ mit Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, Technische Universität Berlin, und Prof. Dr. Dr. Sabine Gabrysch, Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • „Mensch, Maus, Maschine – Innovationen für eine gesündere Welt“ mit Dr. Julius Emmrich, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Dr. Samuel Knauß, Charité – Universitätsmedizin Berlin, und Prof. Dr. Jens Kurreck, Technische Universität Berlin
35 / 43