Springe direkt zu Inhalt

Eröffnung des Exzellenzclusters SCRIPTS

Offizieller Start des Exzellenzclusters „Contestations of the Liberal Script“ / Öffentliche Festveranstaltung und Fachtagung vom 6. bis 8. Februar mit Diskussion im Auswärtigen Amt

News vom 30.01.2020

Mit einer mehrstimmigen Keynote wird am 6. Februar der interdisziplinäre Exzellenzcluster „Contestations of the Liberal Script“ (SCRIPTS) der Freien Universität Berlin feierlich eröffnet. Zum Thema „A World without Liberalism? Eine Welt ohne Liberalismus? Drei Stimmen & Reflexionen aus Kunst, Journalismus und Wissenschaft“ werden unter anderem der mehrfach ausgezeichnete französische Autor Édouard Louis, der Journalist und Autor Jens Bisky sowie die Politikwissenschaftlerin Kalypso Nicolaïdis von der University of Oxford sprechen. Die öffentliche Festveranstaltung findet um 18 Uhr im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin statt. Eine Einführung und Kontextualisierung geben die Sprecherin und der Sprecher des Clusters Dr. Tanja A. Börzel, Politikprofessorin an der Freien Universität Berlin, und Professor Dr. Michael Zürn von der Freien Universität Berlin und dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Grußworte sprechen Professor Dr. Günter M. Ziegler, Präsident der Freien Universität Berlin, sowie Professorin Dr. Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB.

Im Anschluss an die Festveranstaltung findet am 7. und 8. Februar eine zweitägige Fachtagung zum Forschungsthema des Clusters statt: Herausforderungen für die liberale Gesellschaftsordnung als weltweites Modell. Ein Programmpunkt der Tagung ist auch eine Diskussion in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt am 7. Februar im Weltsaal des Ministeriums; sie trägt den Titel „Reluctant Protagonists? Germany, the EU and the Crisis of the International Liberal Order”. Zu dieser Diskussionsveranstaltung wie zur Tagung am 7. und 8. Februar sind Medienvertreter herzlich eingeladen. Hierfür ist eine bestätigte Anmeldung erforderlich.

Über den Exzellenzcluster SCRIPTS:

Der Cluster „Contestations of the Liberal Script“ (SCRIPTS) wird im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder für zunächst sieben Jahre gefördert. Das Forschungsthema des Exzellenzclusters sind die gegenwärtigen Herausforderungen liberaler Gesellschaftsordnungen. Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigen sich nicht nur mit der Frage, warum liberale Institutionen derzeit verstärkt unter Druck geraten, sondern gehen auch der Frage nach, ob und warum alternative Modelle zum „Liberalen Script“ weltweit immer attraktiver erscheinen.

85 / 100