Springe direkt zu Inhalt

Sabine Kunst erneut zur Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin gewählt

Die Verbundpartnerinnen Freie Universität Berlin, Technische Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin gratulieren

News vom 17.11.2020

Das Konzil der Humboldt-Universität zu Berlin hat am 17. November 2020 Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst im ersten Wahlgang im Amt als Präsidentin der Hochschule bestätigt. Damit wählt das Konzil erstmals in der Geschichte der Universität eine Präsidentin für die zweite Amtszeit. In den kommenden fünf Jahren will Sabine Kunst ihren Fokus auf die weitere Vernetzung der Humboldt-Universität zu Berlin in der Region legen. Darüber hinaus sollen die Themen Personalentwicklung, Inklusion, Diversität und Familienfreundlichkeit noch stärker in der Universität verankert werden. Ihre zweite Amtszeit beginnt im Mai 2021. Seit dem 13. November 2020 ist Sabine Kunst Sprecherin der Berlin University Alliance.

Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst zu ihrer Wiederwahl: „In den vergangenen Jahren haben wir an der Humboldt vieles auf den Weg gebracht wie etwa den Strukturwandel und den Erfolg in der Exzellenzstrategie. Nun wird es darum gehen, unsere Universität noch stärker für die Zukunft aufzustellen. Dazu gehört unbedingt die Entwicklung unserer drei Campus zu interdisziplinären Forschungslandschaften, die Digitalisierung von Lehre und Verwaltung sowie die weitere Öffnung der Universität in die Gesellschaft. Dafür brauchen wir einen starken inneren Zusammenhalt – erst recht in dieser schwierigen Corona-Zeit. Ich bin sicher, dass uns das gelingen wird und freue mich auf die nächsten Jahre mit allen Humboldtianerinnen und Humboldtianern.“

Prof. Dr. Günter M. Ziegler, Präsident der Freien Universität Berlin: „Ich gratuliere der Kollegin Sabine Kunst im Namen des Präsidiums der Freien Universität Berlin zu ihrer Wiederwahl und freue mich auf eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit und weitere gemeinsame Impulse für unseren Wissenschaftsstandort. Ich habe bereits vor wenigen Tagen turnusgemäß den Staffelstab der Sprecherschaft für die Berlin University Alliance in vertrauensvolle Hände weitergereicht und freue mich auf die künftige erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit auch in diesem Kontext.“

Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin: „Ich gratuliere meiner Kollegin Sabine Kunst zur Wiederwahl als Präsidentin an der Humboldt-Universität zu Berlin. Wir haben in den vergangenen Jahren sehr eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Unsere Berlin University Alliance ist ein sichtbares Beispiel dessen. Ich freue mich auf die weitere Kooperation für Berlin als attraktiven Studienort und starken Forschungsstandort. Herzlichen Glückwunsch aus der Technischen Universität Berlin!“

Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, Vorstandsvorsitzender der Charité – Universitätsmedizin Berlin: „Die erneute Wahl von Sabine Kunst zur Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine hervorragende Nachricht für den Wissenschaftsstandort Berlin. Damit ist nicht nur die Kontinuität an der Spitze einer der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands sichergestellt. Auch die Berlin University Alliance, deren Sprecherschaft Sabine Kunst gerade übernommen hat, wird von ihrer Erfahrung als Wissenschaftlerin, Wissenschaftsmanagerin und Wissenschaftspolitikerin ganz klar profitieren. Ich persönlich freue mich auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Sabine Kunst und wünsche ihr Erfolg und gutes Gelingen. Die Charité hat mit ihr eine zuverlässige Partnerin, um die Lebenswissenschaften und die Biomedizin in Berlin international sichtbar weiter zu profilieren.“

3 / 74