Springe direkt zu Inhalt

Bewerbungsstart für „Forum Junge Spitzenforscher“

Berliner Wettbewerb zum Thema „Künstliche Intelligenz“ / Bewerbungsende 1. November

News vom 29.09.2020

Im Fokus des siebten Durchgangs des Wissenschaftswettbewerbs „Forum Junge Spitzenforscher“ steht das Thema „Künstliche Intelligenz“. Bis zum 1. November 2020 können sich Nachwuchsforscherinnen und -forscher aller Berliner Universitäten und anderer Berliner Forschungseinrichtungen für den interdisziplinären Wettbewerb bewerben und Anwendungsideen aus der innovativen Grundlagenforschung einreichen. Ausgeschrieben sind Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 Euro. Die Abschlussveranstaltung am 18. November findet in diesem Jahr virtuell statt.

Das diesjährige Thema „Künstliche Intelligenz“ ist weit gefasst: Von Produktions- und Logistikprozessen im Rahmen des Industrie 4.0-Trends, Routen- und Verkehrsplanung, Gesundheitsversorgung bis hin ins tägliche Leben jedes Einzelnen als Smart Home/Smart Living, in Smart Devices und in Sozialen Netzwerken oder der Freizeitgestaltung. Genauso gefragt sind praktische Ideen zu (Daten-)Sicherheit und Informationsethik. Bewerben können sich Doktorandinnen und Doktoranden, Postdoktorandinnen und -doktoranden sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Junior-Professorinnen und -Professoren und Oberärztinnen und Oberärzte.

Die Stiftung Industrieforschung sucht jährlich junge Forscherinnen und Forscher mit originellen und praxisrelevanten Ideen und Lösungsansätzen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität Berlin sowie der Charité – Universitätsmedizin Berlin ausgerichtet und von der Humboldt-Innovation, der Wissens- und Technologietransfergesellschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, organisiert.

11 / 66