Springe direkt zu Inhalt

Start für die Berlin School of Economics

Berlin School of Economics bündelt gemeinsame Nachwuchsprogramme von Berliner Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie der Universität Potsdam / Kick-Off-Event am 19. September

News vom 11.09.2019

Die Berlin School of Economics lädt zu einer feierlichen Eröffnungsveranstaltung am 19. September 2019 ab 16:30 Uhr in die Humboldt-Universität zu Berlin ein. Die wirtschaftswissenschaftliche Graduiertenschule bündelt künftig drei bestehende Nachwuchsprogramme im Bereich der Wirtschaftswissenschaften und ist eine Kooperation von Freier Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technischer Universität Berlin sowie dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB Berlin), der European School of Management and Technology Berlin (ESMT), der Hertie School of Governance und der Universität Potsdam.

Den Festvortrag hält der Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften Jean Tirole. Der Professor für Volkswirtschaftslehre an der Toulouse School of Economics ist Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften 2014 und spricht über „Public Policy in the Age of Big Data and Artificial Intelligence“. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit Jean Tirole, Stephanie Kaiser (Gründerin von Heartbeat Labs GmbH und Mitglied des Digitalrats der Bundesregierung), Heike Schweitzer (Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Sonderberaterin von Margrethe Vestager, EU-Kommissarin für Wettbewerb) statt. Die Moderation hat Anna Sauerbrey (Tagesspiegel) übernommen.

Die Veranstaltung in englischer Sprache ist öffentlich, Anmeldungen sind per E-Mail bis zum 17. September 2019 unter www.diw.de/bsekickoff erbeten.

Zeit und Ort

  • Donnerstag, 19. September 2019, ab 16:30 Uhr
  • Humboldt-Universität zu Berlin, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Spandauer Straße 1, 10178 Berlin, Raum 201

Programm

16:30: Ankunft

17:00: Musik: German Gents

17:05: Grußworte von Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin, Andreas Löffler, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin, und Frank Nägele, Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung in der Senatskanzlei

17:20: Keynote von Jean Tirole (Toulouse School of Economics)

18:00 Diskussion: Özlem Bedre-Defolie (ESMT Berlin) und Maximilian Schäfer (DIW Berlin)

18:15: Musik: German Gents

18:20: Panel-Diskussion „Public Policy for a Digital Economy“ mit Jean Tirole, Stephanie Kaiser (Gründerin von Heartbeat Labs GmbH und Mitglied des Digitalrats der Bundesregierung), Heike Schweitzer (Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Sonderberaterin von Margrethe Vestager, EU-Kommissarin für Wettbewerb). Moderation: Anna Sauerbrey (Tagesspiegel)

19:00: Empfang

55 / 100