Ethische Herausforderungen durch Digitalisierung

Beim Pre-Research-Forum 2018 „New Health“ – einem Gemeinschaftsprojekt der Verbundpartnerinnen –diskutieren am 25. und 26. Oktober Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft und Gesellschaft über die Folgen der Digitalisierung im Gesundheitswesen

News vom 19.10.2018

Ob es der Einsatz von Pflegerobotern ist, das Datentracking in Krankenhäusern oder die Nutzung Künstlicher Intelligenz für nicht-invasive Diagnostik – in vielen Bereichen im Gesundheitswesen hat die Digitalisierung Einzug gehalten. Aus den neuen Produkten und Prozessen ergeben sich ethische Spannungsfelder, die neu ausgehandelt werden müssen. Unter dem Titel „New Health – Ethische Herausforderungen durch Digitalisierung“ diskutieren am 25. und 26. Oktober Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Akteurinnen und Akteure aus Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik gemeinsam über Herausforderungen durch die Digitalisierung im Gesundheitsbereich.

Das „Pre-Research-Forum“ ist ein neues, innovatives Format, das gemeinsam von Freier Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technischer Universität Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin ins Leben gerufen wurde.

In vier Kurzfilmen werden Beteiligte des Pre-Research-Forums porträtiert; sie erläutern die Besonderheit des Veranstaltungsformats und zeigen, welche Themen unter anderem aufgegriffen werden.

Der transdiszplinäre Ansatz – Wissenschaft trifft auf außerwissenschaftliche Expertise – ermöglicht einen Perspektivwechsel und das Verlassen der „disziplinentypischen“ Diskussionformate und Betrachtungsweisen. Außerdem werden wissenschaftliche Erkenntnisse in die gesellschaftliche Debatte eingebettet und zum Nutzen aller in die Gesellschaft getragen. Für diesen Prozess bieten die Berliner Universitäten, die Charité – Universitätsmedizin und der Standort Berlin das ideale Potenzial.

91 / 100