Ein Dach für Kunst, Gestaltung und Wissenschaft

Sanierung der Shedhallen am Einsteinufer: Hier soll das Designlabor der Clusterinitiative „Shaping Space“ der Technischen Universität und der Universität der Künste entstehen

News vom 05.09.2018

Mit einem Zuschuss von 300.000 Euro fördert die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung die Sanierung der zur Universität der Künste Berlin (UdK) gehörenden Shedhallen 9/10 am Charlottenburger Einsteinufer. Damit soll die Etablierung des interdisziplinären Forschungsvorhabens der Technischen Universität Berlin und der Universität der Künste Berlin unter dem Dach der Shedhallen unterstützt werden. Dort werden Künstlerinnen und Künstler, Gestalterinnen und Gestalter sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der beiden Universitäten gemeinsam in einem offenen Designlabor neue, digital gestützte Techniken des Entwerfens von Räumen erforschen.

Zwischen der Universität der Künste Berlin und der Technischen Universität Berlin besteht bereits eine Allianz auf dem Campus Charlottenburg. Mit der Hybrid Plattform existiert eine gemeinsame Projektplattform, deren Umfang künftig erweitert und vertieft werden soll. Die Kooperation ist zudem Grundlage des gemeinsamen Exzellenzcluster-Antrags „Shaping Space“. Die Förderentscheidung wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG am 27. September 2018 bekannt gegeben. Die Baumaßnahmen zur Sanierung und Instandhaltung der Shedhallen werden Ende des Jahre 2018 abgeschlossen sein.

99 / 100