Springe direkt zu Inhalt

#UniToo? Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt an Berliner Hochschulen

Leiterinnen: Lina Knorr, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, und Dr. Tanja Wälty, Margherita-von-Brentano-Zentrum, Freie Universität Berlin; Institutionelle Anbindung der X-Student Research Group: Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt (SBDG) sind Teile eines Phänomens, das in seinen verschiedenen Ausprägungen in allen gesellschaftlichen Bereichen vorkommt. Deutsche Universitäten als Orte des Geschehens von SBDG bleiben jedoch gemeinhin unbeachtet.

Genau hier setzt die X-Student Research Group an. Gemeinsam soll das Phänomen der SBDG an den Berliner Hochschulen auf der Ebene der Akteurinnen und Akteure einerseits und auf der organisationalen Ebene der Universitäten andererseits untersucht werden. Durch den partizipativen Forschungsansatz rückt das Projekt die Perspektive der Studierenden ins Zentrum; es soll nicht über Studierende geforscht werden, sondern mit Studierenden. Diese sollen sich auf der akteurinnen- und akteurszentrierten Ebene mit ihren eigenen Statusgruppen auseinandersetzen. Das Ziel dieser kollaborativen Forschungsgruppe ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu geben, den Forschungsprozess vom Formulieren einer Forschungsfrage bis zur Veröffentlichung der Resultate einmal vollständig zu durchlaufen. Dazu sind während des Semesters mehrere Blockveranstaltungen geplant, in welchen die verschiedenen Schritte des Forschungsprozesses vorbereitet, reflektiert und ausgewertet werden. Zielgruppe: BA und MA Studierende aus den Geistes- und Sozialwissenschaften die bereits ein Methodenseminar (qualitativ oder quantitativ) absolviert haben.

Termine: Das Seminar wird in mehreren Blockveranstaltungen jeweils freitags von 10-14 Uhr durchgeführt.
Erster Termin: Freitag, 22. Oktober, 10-14 Uhr

Wenn es die pandemische Lage zulässt, findet das Seminar in Präsenz am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin statt: Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.504, Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum).

Kontakt: lina.knorr@hu-berlin.de / tanja.waelty@fu-berlin.de