Springe direkt zu Inhalt

2. Wie muss ich die Verausgabung von Sachmitteln im StuROPx begründen?

  

Beachtung der haushaltsrechtlichen Regelungen der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Im Falle des StuROPx ist die Humboldt-Universität zu Berlin die administrierende Verbundeinrichtung. 
  • Daher müssen bei der Verausgabung von Sachmitteln im StuROPx die haushaltsrechtlichen Regelungen der Humboldt-Universität zu Berlin beachtet werden. Diese Regelungen decken sich in weiten Teilen mit den Regelungen der anderen Verbundeinrichtungen, so dass einige von Euch zumindest annährend damit vertraut sind.
  • Entsprechend dieser Regelungen müssen bei der Verausgabung von Sachmitteln folgende Aspekte beachtet werden:
  1. Die Verausgabung muss zweckgebunden sein, d.h., sie muss für die Forschung im StuROPx-Projekt relevant sein.
  2. Die Verausgabung muss den Kriterien der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit entsprechen.
  3. Die Verausgabung muss den Grundlagen der Ausschreibung und Vergabe entsprechen.

Formular zur Erläuterung der Verausgabung gemäß der haushaltsrechtlichen Regelungen

  • Bei jeder Verausgabung von Sachmitteln im StuROPx muss erläutert werden, warum diese Verausgabung für die Forschung relevant oder bereichernd ist und inwiefern die Kriterien der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit berücksichtigt wurden. 
  • Nur im Falle von Verausgabungen über 500 Euro (netto) und bei der Vergabe von freiberuflichen Leistungen muss zusätzlich noch erläutert werden, inwiefern die Grundlagen der Ausschreibung und Vergabe berücksichtigt wurden.
  • Dafür muss das Formular Erläuterung zur Verausgabung von Sachmitteln im Rahmen des StuROPx ausgefüllt werden. Beim Ausfüllen könnt Ihr Euch am exemplarisch ausgefüllten Formular zur Erläuterung orientieren.
  • Dieses Formular muss jedem Vorgang, d. h., jeder Rechnung beigefügt werden. In der Regel ist es in den entsprechenden Formularen, die Ihr für verschiedene Vorgänge (z. B. Formular Vertrag Gastvortrag oder Formular Reisekostenzuschuss) ausfüllen müsst, bereits im jeweiligen PDF enthalten.
  • Um Euch die Erläuterung zu erleichtern, haben wir Hinweise zum Ausfüllen des Formulars vorbereitet.