Springe direkt zu Inhalt

Forschung

Im Rahmen der Oxford/Berlin Wissenschaftskooperation wollen die University of Oxford, die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité – Universitätsmedizin Berlin bereits bestehende Verbindungen zwischen den fünf Einrichtungen stärken und neue Forschungskooperationen zwischen den vier Berliner Partnerinnen und allen vier „Academic Divisions“ der University of Oxford unterstützen.

Daher wurden 2018 und 2019 im Rahmen der Partnerschaft Mittel für Anschubfinanzierung ausgeschrieben. Die Oxford/Berlin Wissenschaftskooperation beabsichtigte mithilfe dieser Förderung neue und innovative Forschungsvorhaben bei zusätzlicher Drittmitteleinwerbung für das Projekt zu unterstützen. Voraussetzung für eine Förderung war ein gemeinsames Vorhaben von Partnerinnen und Partnern aus Oxford und Berlin. Diese sollten zudem das Ziel haben, zusätzliche, gemeinsame Aktivitäten zwischen weiteren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu initiieren.

Im August 2020 folgte eine Ausschreibung für Projekte, die im Rahmen von Seed-Funding-geförderten Projekten im Bereich Social Cohesion forschen. Der Call for Proposals wird im Rahmen des neu gegründeten Centre for Advanced Studies (CAS) ausgeschrieben. Bewerbungsfrist ist der 16. September. Es ist angedacht, zukünftige Ausschreibungen des CAS auch für ein breiteres Publikum innerhalb der beteiligten Institutionen in Oxford und Berlin zu öffnen.