Springe direkt zu Inhalt

Frühere und aktuelle Ausschreibungen der OX/BER Wissenschaftskooperation

Aktuelle Ausschreibungen

keine aktuellen Ausschreibungen


Frühere Ausschreibungen

Flexible Fördermittel OX (2021)

Die University of Oxford bot die Möglichkeit zur kurzfristigen Förderung von Projekten, die zur Stärkung der Partnerschaft beitragen. PIs aus Oxford konnten sich bis Dezember 2021 zusammen mit Kooperationspartnerinnen und -partnern aus der Berlin University Alliance auf bis zu 7.500 GBP bewerben. 

Flexible Fördermittel BER (2021)

Im Rahmen der Partnerschaft wurden Mittel für unterschiedliche Formate zur Verfügung gestellt, um die Anbahnung neuer oder die Weiterführung und Stärkung bereits bestehender Kooperationen und Forschungsvorhaben zu fördern.

CAS Call Global Health (2021)

In einer zweiten Ausschreibung adressierte das OX/BER CAS Ansätze zu Fragen im Bereich Global Health. Die Ausschreibung richtete sich an Kooperationsgruppen, die in den Bereichen „Antimicrobial Resistance“ (AMR), „Pandemic Lessons and Future Pandemic Preparedness“ und „Digital Health and AI“ an neuen und innovativen Ansätzen arbeiten.

CAS Call Social Cohesion (2020)

In Anlehnung an die erste Grand Challenge Initiative Social Cohesion fördert das OX/BER CAS in einer ersten Förderrunde drei interdisziplinäre Projekte, die Themen rund um gesellschaftlichen Zusammenhalt erforschen.

Seed Funding (2018 und 2019)

Ziel der Seed Funding Förderung war es, komplementäre Stärken zwischen Oxford und Berlin zu identifizieren, bestehende, exzellente Forschungskooperationen auszubauen und neue zu initiieren. Die Oxford/Berlin Wissenschaftskooperation beabsichtigte mithilfe dieser Förderung die Anbahnung neuer und innovativer Forschungsprojekte und eine allgemeine Unterstützung bei der Generierung weiterer Drittmittel.